AKTUELLES

15.05.2018

Fortbildung: Teamleitung in der Jugendhilfe

Die Heimleterin Nicole Dethlefsen-Bahnsen hat sich zwei Tage in einem Intensivseminar in Siegen fortgebildet im Feld der Teamleitung in der Jugendhilfe, um die Qualität der angebotenen Leistungen ... weiterlesen

05.02.2018

Erzieher/-in gesucht

Du hast Spaß an Kindern, bist Erzieher/-in und möchtest Teil eines jungen Teams sein, das engagiert für ein Recht auf Zukunft unserer Kids einsteht? Du kannst in Wechselschicht und au ... weiterlesen

05.02.2018

Prüfung mit Bravour bestanden

Kinder, Mitarbeiter und die Leitung gratulieren alle recht herzlich unserer Sandra Hansen zur bestandenen Prüfung zur Erzieherin. Und die hat sie nicht nur irgendwie bestanden, sondern mit der t ... weiterlesen

20.07.2017

Zwei Fachkräfte zum Schutz des Kindeswohls

In einer mehrtätigen Fortbildung wurden zwei Erzieherinnen vom Haus der Kinder zu Fachkräften zum Schutz des Kindeswohls ausgebildet. Stolz können Katharina Garstka und Sandra Hansen ih ... weiterlesen

Terrasse einmal neu nach 2 Jahrzehnten

Was hier nicht für alles für Feiern stattfanden, Geburtstage gefeiert, Matheaufgaben gelöst, in der Sonne gechillt, Kaffee getrunken, gegrillt und gute Gespräche geführt worde ... weiterlesen

VERTRAUEN lernen, IDEEN entwickeln, ZIELE setzen

„Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen"

Motivieren und aktivieren, akzeptieren und wertschätzen, hinhören, begleiten, Rat geben, coachen, unterstützen, helfen, vorbildlich sein - das sind die Grundsteine, auf die wir täglich neu bauen.

Zu einem echten Neuanfang gehört ein sicheres soziales Umfeld, das Struktur und Halt gibt. Die Kids werden bezugnehmend auf ihre Biografie individuell wahrgenommen und gefördert. Ziele werden zusammen mit ihnen und den Bezugspersonen in einer konkreten Hilfeplanung abgestimmt.

Wieder nach vorne schauen können, Mut fassen und Lösungen finden, das möchte das Haus der Kinder zusammen mit den Kids erreichen - für eine Rückführung und ein selbstständiges Leben.

Schulbegleitung

Mitarbeiter der Einrichtung begleiten den Einstieg in den Schulalltag. Da sie am Unterricht teilnehmen, können sie aktiv motivieren und Hilfestellung leisten. Auftretende Probleme und Ängste werden vor Ort erkannt und gelöst.

Coaching

Was schlummert in den Kids? Was möchten Sie? Welche Ressourcen sind da und wollen gefördert werden? Was sind Stärken, wo sind Talente verborgen? Wir beobachten und fragen, motivieren und bringen Ordnung in das Chaos. Wir stärken das Selbstwertgefühl und den eigenen Antrieb.

Eine(r) für alles

Eine besondere persönliche Bindung zum Betreuten wird durch einen für alle Lebensbereiche zuständigen Erzieher/-in geschaffen. Elternkontakte, Lehrerkontakte und individuelle Einzelstunden finden wöchentlich statt. Termine, Gespräche und besondere Vorkommnisse werden dokumentiert und ermöglichen eine zielorientierte Arbeit .

Orientierung geben

In verschiedenen Gruppen finden sich die Kids regelmäßig zusammen, um die soziale Kompetenzbereitschaft zu erhöhen, praktischen Alltag zu üben oder einfach Ruhe zu finden. „Helden-AG“, „Glückskekse“, „Respekt und co“ oder „Fit for life“ finden zusammen oder abwechselnd nach Bedarf statt. Anti-Gewalttraining kann ebenso im Haus angeboten werden wie Psychotherapie.

Lernschwächen begegnen

Die Heimleiterin hat sich in mehreren Fortbildungen zur Lerntherapeutin sowie Therapeutin für Sensorische Integration ausbilden lassen. Beobachtung und Begegnung von Wahrnehmungsschwächen durch bekannte Förderprogramme bei Schulleistungsstörungen wie Legasthenie und Dyskalkulie werden hausintern maßgeschneidert.

Netzwerke

Eine enge Vernetzung des Heimes mit externen Einrichtungen ermöglicht ein umfangreiches Hilfeangebot: Dazu gehört die Kinder- und Jugendpsychiatrie Husum (Baumhaus), Kinderschutzzentrum, Ergotherapeuten, Logopädin, Psychotherapeutin, Schulangebote von der Förderschule mit Integrationsklasse bis zum Gymnasium und Berufsbildenden Schulen.

Fit für das Leben

Wie kann ich auf eigenen Beinen stehen? Bewerbungstraining, Telefontraining, gemeinschaftliche Behördengänge und Ausfüllen von Anträgen, Kontoführung und Budgetplanung, Kochen, Ordnung und Sauberkeit sowie eine betreute Trainingswohnung im Heim machen stark und fit für den Alltag und den Auszug.

Mit Spaß durch den Tag

Schwimmbadbesuche, Taekwondo mit der Gruppe, Schießtraining im Ort, Handball und viele andere Sportarten sind im Programm. Volkshochschule, Bücherei, Kino etc. sind schnell erreichbar. Erlebnispädagogik in den Ferien und Ausflüge am Wochenende fördern den Zusammenhalt.





Haus der Kinder GbR - Nicole Bahnsen/Philip Zidowitz | Norderende 20 | 25853 Bohmstedt | tel: 04671-60220 | fax: 04671-602229
mail: info_at_kausderkinder.net | web: www.hausderkinder.net